Tech

Die besten Katastrophen- und Terrorwarn-Apps für Android und iOS







Wenn es zu Naturkatastrophen wie Hochwasser, Unwetter oder zu Waldbränden kommt, sind Sie mit der richtigen App schneller informiert als jeder Radiohörer. Auch bei Terroranschlägen, Großunfällen oder bei Amokläufen halten Sie moderne Katastrophen- und Warn-Apps auf dem Laufenden.

Obwohl es Deutschland zum Glück nicht besonders häufig zu Terroranschlägen oder Amokläufen kommt, leben wir auch hierzulande nicht in perfekter Sicherheit: Bombenentschärfungen, starke Unwetter wie zuletzt in NRW, Waldbrände oder Unfälle sind auch in der Bundesrepublik Teil des Tagesgeschehens – und bringen regelmäßig Gefahren für Leib, Leben und Gesundheit mit sich.

Das ist kein Grund für Angst und Panik – es ist aber sehr wohl ein Grund, sich eine der Sicherheits-Apps zu holen, die wir Ihnen hier vorstellen. Egal, ob Sie beruflich viel durchs Ausland reisen, in Hochwassergebieten leben oder oft im Auto sitzen: Diese Apps informieren Sie zeitnah über Gefahren und Risiken, die Ihre Gesundheit und Sicherheit gefährden können.

NINA – Die Warn-App des BBK

NINA - Die Warn-App des BBK

Basierend auf dem modularen Warnsystem des Bundes (MoWaS) gibt die offizielle App des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) mit NINA zuverlässig Warnungen ab. Diese beziehen sich auf Unwetter und generelle Gefahren für die Bevölkerung. Für den Fall der Fälle liefert das Tool auch Handlungsempfehlungen, es sind allgemeine Notfalltipps an Bord und die App kennt sich bundesweit mit Hochwasser aus. Auch Hinweise zu möglichen Vorbereitungen und zur Schadensvorbeuge, (speziell im Fall von Hochwasser) sind enthalten.

Fazit

NINA – Die Warn-App des BBK bringt Warnungen und Gefahrenhinweise des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe direkt aufs Android-Gerät.

Pro:

+ Überwachung im Umkreis von bis zu 100 km

+ Flexible Push-Meldungen

+ Mit Infos zur Vorsorge

Contra:

– Teils mit Verzögerungen

– Lokalisierung nur via GPS möglich

Sprache: Deutsch

Download:

Android
|

iPhone

KATWARN

KATWARN

Beim Katastrophenfall im Inland sind wir mit KATWARN gut beraten. Die Notfall-App gibt Infos, Meldungen sowie Warnungen heraus und liefert Daten auch ortsbasiert. Für den eigenen Aufenthaltsort, und für bis zu sieben zusätzliche Regionen in Deutschland, können wir uns hier mit aktuellen Sicherheits-Infos versorgen lassen. Die Bestimmung des Aufenthaltsortes übernimmt die App per WLAN-Zugangspunkt sowie mithilfe von Basisstation – die Lokalisierung klapp also auch ohne GPS.

Fazit

Dank ortsbasierter Warnungen sind wir im Gefahren-oder Katastrophenfall mit KATWARN besser informiert. Auch ein Überwachungsmodus ist an Bord.

Pro:

+ Zeitnahe Push-Meldungen

+ Übersichtskarte

+ Für Gehörlose angepasst

+ Farbliche Trennung von Gefahrenstufen

Contra:

– Registrierung kleiner Ortschaften teils schwierig

Sprache: Deutsch

Download:

Android
|

iPhone

BIWAPP

BIWAPP

BIWAPP (Bürger Info & Warn-App) meldet Gefahren für Leib und Leben in der unmittelbaren Umgebung. Auch Infos und Nachrichten sind an Bord. Die App macht das Smartphone quasi zum Bodyguard: Katastrophenmeldungen kommen per Push-Funktion zeitnah bei Betroffenen an. Dabei dürfen wir selbst festlegen, welche Gefahren und Meldungen auf dem Display erscheinen sollen: Von Bränden, über Bombenentschärfungen über Hochwasser bis hin zum Schulausfall zeigen sich die Filter flexibel.

Fazit

Ein schlanker und flotter Gefahren-Warner für Gesundheits-Risiken aller Art. Notruf und ortsspezifische Überwachung inklusive.

Pro:

+ bündelt Warnungen von Leitstellen, Behörden und Kommunen

+ „Wächter“-Funktion für den eigenen Standort

+ Mit Meldungen des Deutschen Wetterdienstes

+ Situationsabhängige Warntöne und Notruf-Funktion

Contra:

– Teils schlechte Performance

Sprache: Deutsch

Download:

Android
|

iPhone

PowerWarn

PowerWarn

PowerWarn ist ein einfaches Tool, das Nutzer über allerlei Gefahren im deutschen Inland benachrichtigen kann. Bei Waldbränden, Hochwasser, heftigen Unwettern aber auch bei terroristischen Gefahren, erscheint zeitnah eine Push-Meldung auf dem Display. Die Voraussetzung: Wir müssen Nachrichten aus den betroffenen Gebieten vorab abonnieren. Das klappt recht einfach über die Angabe von Postleitzahlen, so lassen sich beliebig viele Orte im Land gleichzeitig überwachen.

Fazit

Bei akuten Gefahren wie Unwettern, Anschlägen oder Amokläufen gibt diese App zeitnah Meldung. Warnungen lassen sich hier für beliebig viele Standorte in der Bundesrepublik abonnieren.

Pro:

+ Bündelt Meldungen aller Regionen im Hauptfenster

+ Daten vom Bundesamt für Bevölkerungs- und Katastrophenschutz

+ Optionale Unwetterwarnungen vom Deutschen Wetterdienst

Contra:

– Regionale Überwachung nur anhand von Postleitzahlen

– Daher umständlich in Großstädten

– Letztes Update von 2018

Sprache: Deutsch

Download:

Android
|

iPhone

Global Monitoring

Global Monitoring

Besonders auf Auslandsreisen gibt Global Monitoring einen nützlichen Sicherheitsberater ab. Auf einer Übersichtskarte werden hier drohende Epidemien verzeichnet, wenn etwa die Infektionsraten in bestimmten Gebieten plötzlich ansteigen. Auch bewaffnete Konflikte sind registriert und Naturkatastrophen wie Hochwasser, Tsunamis oder Erdbeben sind der App ebenfalls bekannt. Sogar Generalstreiks, Wahlen und Demonstrationen sind in der Anzeige zu finden, wenn diese aufgrund der nationalen Lage ein Gefahrenpotential bergen.

Fazit

Mehr Sicherheit für Weltenbummler: Diese App warnt vor Naturkatastrophen, Epidemien und vor Kriminalität in vielen Ländern der Erde.

Pro:

+ Kompakte Warnungen mit weiterführenden Infos

+ Meldungen mit Zeitstempel

+ Push-Nachrichten bei Änderung der Gefahrenlage

+ Redaktionelle Betreuung

Contra:

– Kostenpflichtig nach Testphase

Sprache: Deutsch

Download:

Android
|

iPhone

Facebook

Facebook

Im Katastrophen- oder Terror-Fall warnt Facebook betroffene Nutzer mit dem Sicherheit-Feature „Safety Check“. Mit dem Dienst können Sie es Freunden auch melden, wenn Sie sich selbst im Katastrophenfall in Sicherheit befinden. Damit der Dienst funktioniert, muss der eigene Aufenthaltsort erfasst oder angegeben werden, die Abfrage zum eigenen Status erscheint dann automatisch, sofern sich Nutzer im Risikogebiet aufhalten. Ist alles in Ordnung, finden Freunde eine entsprechende Meldung in ihrer Timeline.

Fazit

Von Facebook kann man halten, was man will – der Safety Check funktioniert im Notfall sehr gut.

Pro:

+ Gute Reichweite

+ Entwarnungs-Meldungen

+ Unkomplizierte Nutzung

+ Zuverlässig

Contra:

– Standorterfassung muss bei Facebook aktiviert sein

– Setzt Facebook-Konto voraus

Sprache: Deutsch

Download:

Android
|

iPhone

Sicher reisen

Sicher reisen

Die offizielle App des Auswärtigen Amtes gibt Auslandsreisenden viele Tipps, Infos und Sicherheitshinweise – egal wohin die Reise geht. Der virtuelle Sicherheitsexperte gibt Ratschläge für den Notfall, kennt Adressen der deutschen Vertretungen im Ausland und bietet viele individuelle Sicherheitshinweise und Tipps zu Reisevorbereitung. Dazu gehören Kategorien wie Gesundheit und Prophylaxe, Auslands- und Rückholversicherungen sowie Infos zu Infektionskrankheiten, Zollfragen und besonderen Rechtsvorschriften.

Fazit

Sicher reisen ist die offizielle App des Auswärtigen Amtes. Titeltreu informiert der Nachrichtendienst über die Reisesicherheit in alle Länder der Welt.

Pro:

+ Gute Handhabung

+ Umfassende Infos auch zu Zoll- und Rechtsvorschriften

+ Kennt deutsche Auslandsvertretungen

Contra:

– Aktualisierungen und Änderungen teils unübersichtlich

– Viele externe Links

Sprache: Deutsch

Download:

Android
|

iPhone

Familien Ortung – Die Eltern & Kinder App

Familien Ortung & Sicherheit & Suche – GPS Tracker

Mit dieser App können Sie den Aufenthaltsort Ihrer Kinder, Partner oder Freunde jederzeit überprüfen – sofern diese die App ebenfalls nutzen. Per Echtzeitortung zeigt der Personen-Tracker den Aufenthaltsort beteiligter Nutzer auf einer Übersichtskarte an. Optionale Push-Meldungen setzen Sie dann in Kenntnis, sobald eine Person einen bestimmten Bereich betritt – etwa ein Kind das Schulgebäude. Direkt per App lassen sich auch Notrufe mitsamt Positionsdaten abschicken, diese werden dann automatisch an alle Gruppenmitglieder weitergeleitet.

Fazit

Per Echtzeitortung finden wir Familienmitglieder oder verlorene Handys mit dieser App rasch wieder. Eine Notruf-Funktion ist inklusive.

Pro:

+ Notruf-Funktion mit Standort-Daten

+ Integrierter Chat mit Bilder-Support

+ Unterstützt mehrere Gruppen

+ Mitglieder können ihr Tracking aussetzen

Contra:

– In-App-Käufe können teuer werden

– Dunkelmodus teils mit schlechter Lesbarkeit

Sprache: Deutsch

Download:

Android
|

iPhone

WarnWetter

WarnWetter

Die offizielle Warn-App des Deutschen Wetterdienstes kündigt Stürme, Hagelschauer und Unwetter aller Art zuverlässig an. Per Push-Meldung informiert das Tool auch über Wetter-Risiken an ausgewählten Standorten. Beim Segeln, Wandern oder auf Radtouren kann sich die App im Ernstfall schnell beweisen. Eine landesweite Übersichtskarte ist an Bord, wir finden hier detaillierte Infos zu jeder Gefahrenlage und eine Alarmfunktion meldet sich im Falle eines Witterungswandels. Welches Wetter dabei eine Warnung wert ist, dürfen Nutzer selbst festlegen.

Fazit

Mit dieser App sind Sie über das Wetter und alle möglicherweise damit verbundenen Gefahren aktuell informiert. Besonders die Anzeige von Unwetterzellen erweist sich als nützlich.

Pro:

+ Nutzer können Risiken selbst definieren

+ Prognostiziert Verlaufslinien

+ Umfangreiche Funktionen

Contra:

– Keine

Sprache: Deutsch

Download:

Android
|

iPhone

Vulkane & Erdbeben

Vulkane & Erdbeben

Wenn die Erde rumort, dann meldet sich diese App: Das Tool zeigt aktuelle Erdbeben und aktive Vulkane auf der ganzen Welt an, Details und Hintergrundinfos inklusive. Filterfunktionen grenzen die Anzeige dabei sinnvoll ein: Damit sortieren wir etwa anhand des eigenen Standortes, dem Datum einer Meldung oder der Stärke eines Erdbebens. Die App greift besonders bei Erdbebenmeldungen auch auf offizielle Server zurück und verfügt über einen „Erdbeben-Alert“, der Warnungen in Abhängigkeit des Aufenthaltsortes und der Intensität eines Bebens aussprechen kann.

Fazit

Eine durchdachte Info-App mit Warnmeldungen für aktive Vulkane und Erdbeben jeder Kategorie. Leider liegen viele Inhalte hier nur in englischer Sprache vor.

Pro:

+ Viele Filter

+ Offline-Support

+ Nutzer können Beben melden

+ Geringe Bandbreite dank Daten-Komprimierung

Contra:

– News und Meldungen in englischer Sprache

– Gratis-Version mit Werbung und beschnittenen Funktionen

Sprache: Deutsch

Download:

Android

Einige Apps aus dieser Liste sind an offizielle Datenquellen wie das Bundesamt für Bevölkerungs- und Katastrophenschutz (BBK) oder an den Deutschen Wetterdienst (DWD) angeschlossen. Push-Meldungen bekommen Sie damit in der Regel genauso rasch, wie viele Zeitungsredaktionen.

Mit der richtigen Software sind Sie dann auch im Ausland sicherer unterwegs: Manche Apps nehmen Meldungen aus dem gesamten deutschsprachigen Gebieten mit auf, dazu gehört dann auch die Schweiz oder Österreich. Diesseits und jenseits von EU-Grenzen sind Sie wiederum mit Apps wie

Global Monitoring
gut beraten: Das Tool zeigt Ereignisse mitsamt Risikobewertung auf einer übersichtlichen Weltkarte an, sendet Push-Meldungen für lokale Gefahren und verzeichnet neben drohenden Epidemien sogar sicherheitsrelevante Streiks und Demonstrationen. Die App steht in einer Testversion 30 Tage lang gratis zur Verfügung.

Auch die offizielle

Facebook-App
bietet mit dem „Safety-Check“ eine besondere Sicherheitsfunktion: Im Gefahren- oder Katastrophenfall können Sie Ihren Freunden und Angehörigen damit im Handumdrehen melden, dass Sie sich in Sicherheit befinden. Wer sich damit konkret nach dem Befinden einzelner Kontakte erkundigen möchte, kann auch unkompliziert eine Statusabfrage an seine Facebook-Freunde senden.

Wenn es um aktive Vulkane oder Erdbeben geht, dann finden Sie aktuelle Meldungen aus der ganzen Welt in der kostenlosen App

Vulkane & Erdbeben
. Hier stehen auch detaillierte Hintergrundinfos zur Verfügung, das Tool greift dabei auf mehrere Datenquellen zurück. Aktuell aktive Vulkane finden Sie hier anschaulich auf einer Übersichtskarte. Ein Erbeben-Alert soll Betroffene dabei im Ernstfall schnell über die Bedrohung in Kenntnis setzen.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button