Tech

Die besten Whatsapp-Alternativen: Signal, Telegram, Threema etc.







Sie wollen weg von Whatsapp? Wir stellen die besten Messenger als Alternative zu Whatsapp vor. Die Messenger können auch parallel eingesetzt werden.

Der

jüngste Ausfall von Whatsapp
ließ offensichtlich viele Nutzer geradezu panisch nach Alternativen zu dem beliebten Messenger suchen. Wir stellen die besten Whatsapp-Alternativen vor.

Whatsapp ist seit 2014 Teil von Facebook. Vor einiger Zeit hatte Whatsapp seine Nutzer dazu aufgefordert seinen neuen Nutzungsbedingungen zuzustimmen.

Dabei ging Whatsapp denkbar ungeschickt vor.
Für viele Nutzer war das damals bereits das Startsignal, um sich endlich von Whatsapp zu verabschieden und zu einem anderen Messenger für iOS und Android zu wechseln,

der nicht zu Facebook (das auch noch Instagram besitzt)
gehört.

Für eine Übergangszeit können Sie mehrere Messenger parallel nutzen. Bis ausreichend viele Ihrer Kontakte ebenfalls umgestiegen sind.

Vergrößern

Für eine Übergangszeit können Sie mehrere Messenger parallel nutzen. Bis ausreichend viele Ihrer Kontakte ebenfalls umgestiegen sind.

Tipp:

Die verschiedenen Messenger-Dienste können natürlich auch parallel eingesetzt werden. Das ermöglicht einen unproblematischen Umstieg.

Signal: Elon Musk und Edward Snowden empfehlen diesen Messenger

Signal

Neben Telegram gehört die ebenfalls kostenlose App „Signal“ zu den bekanntesten Alternativen zu WhatsApp. Allein wegen der Empfehlung durch Elon Musk wurde die App zuletzt extrem stark angefragt. Auch Edward Snowden verwendet den Dienst und zwar schon seit Jahren. In Signal werden alle Chats und Telefonate Ende-zu-Ende-verschlüsselt. Auch Fotos und Videos können verschlüsselt verschickt werden.

Lese-Tipps:

So klappt der Umstieg von Whatsapp zu Signal

Signal: Fotos & Videos nur einmal ansehen – so geht’s

So geht’s: Signal für Notizen nutzen – einfacher als bei Whatsapp

Tipp: Signal-Nachrichten an Whatsapp weiterleiten

Signal Desktop: Messenger am PC nutzen – so geht’s mit Windows, Linux & Mac

Signal: So verschicken Sie verschwindende Nachrichten

Vorteile:

Signal ist Open Source, das heißt, dessen Quellcode lässt sich inspizieren. Der

Quellcode von Signal ist auf GitHub verfügbar.
Das erhöht deutlich die Sicherheit, da dadurch andere Entwickler jederzeit überprüfen können, ob Sicherheitslücken vorliegen und bei Verbesserungen Vorschläge direkt an Signal senden können. WhatsApp nutzt zwar auch die Verschlüsselung, welche die Signal-Hersteller (Open Whisper Systems) entwickelt haben. Allerdings weiß niemand, ob die WhatsApp-Entwickler nicht doch Hintertüren eingebaut haben.

Nachteile:

Auch wenn immer mehr Anwender von WhatsApp zu Alternativen wechseln, ist Signal noch nicht sehr verbreitet, sodass die Kontakteliste bei vielen WhatsApp-Wechslern noch recht leer ist.

Für diese Benutzer ist Signal geeignet

Signal ist für Benutzer interessant, die einen Schwerpunkt auf maximale Sicherheit legen. Dafür gibt es weniger Optionen wie Status-Meldungen oder umfassende Chat-Backups. Signal hat (derzeit noch) weniger Funktionen als WhatsApp und in den meisten Fällen sind viele WhatsApp-Kontakte von Anwendern eher bei Telegram als bei Signal.

Signal auf Google Play gratis downloaden

Signal im App Store gratis downloaden

Telegram: Cloudbasierter Nachrichtendienst

Telegram

Telegram gehört neben Signal und Threema zu den bekanntesten Alternativen für WhatsApp. Der Dienst funktioniert ähnlich wie WhatsApp, die Bedienung ist ebenfalls ähnlich. Die Authentifizierung erfolgt über die Telefonnummer und auch Telegram erkennt, ob Kontakte auf dem Smartphone bereits Mitglied bei dem Dienst sind und zeigt diese in der App an, wie WhatsApp auch.

Telegram bietet eine Ende zu Ende-Verschlüsselung. Jeder Anwender erhält einen kleinen Cloudspeicher, in dem Unterhaltungen gesichert werden können. Aber auch das endgültige Löschen ist möglich. Telegram gehört zu den Diensten, die am meisten Sicherheit bieten.

Im Fokus von Telegram stehen Gruppen. Deren Verwaltung und Verwendung ist für viele Anwender einfacher und bietet mehr Möglichkeiten. Telegram geht beim Benachrichtigen von Anwendern über neue Gruppennachrichten intelligenter vor und bietet mehr Einstellungsmöglichkeiten. Wer Gruppen beitritt, kann die eigene Telefonnummer unterdrücken. In Gruppen können durch Bots Umfragen gestartet und einfacher Bilder und Gifs integriert werden.

WhatsApp ermöglicht zwar auch die Verbindung zu Desktops, allerdings muss dazu das Smartphone mit dem Internet und dem Computer über das Netzwerk verbunden sein. Telegram bietet an dieser Stelle eine Desktop-Anwendung, die grundsätzlich unabhängig vom Smartphone funktioniert.

Vorteile:

Telegram speichert Chats, Daten und Medien auf einem Cloud-Server. Das ist aus Sicht von Datenschützern zwar zunächst irritierend, hat aber den Vorteil, dass sich die Benutzer nicht um Backups kümmern müssen. Beim Umzug auf ein neues Smartphone sind die Daten sofort wieder da. Außerdem spart Telegram dadurch einiges an Speicherplatz.

Es ist aber in Telegram auch möglich private Chats zu erstellen, deren Daten verschlüsselt auf dem Endgerät verbleiben.

Telegram bietet außerdem mehr Einstellungen als WhatsApp.

Nachteile:

Ein großer Nachteil von Telegram ist sicherlich, dass sich hier sehr viel weniger Kontakte finden lassen als bei WhatsApp. Zudem stören sich Datenschützer daran, dass alle Daten auf den Cloudservern gespeichert werden.

Für diese Benutzer ist Telegram ideal

Telegram ist ideal für Anwender, die WhatsApp bereits kennen. In vielen Fällen sind WhatsApp-Kontakte eher auch noch bei Telegram als bei anderen Diensten. Wer von WhatsApp umsteigen will, sollte sich daher zunächst Telegram anschauen, kann problemlos aber parallel auch auf einen der anderen Dienste setzen.

Telegram auf Google Play gratis downloaden

Telegram im App Store gratis downloaden

Threema: Kostenpflichtige und sichere WhatsApp-Alternative

Threema

Threema gehört zusammen mit Signal zu den sichersten Alternativen von WhatsApp. Die Hersteller von Threema sitzen in der Schweiz. Der Code ist nicht offen, wie zum Beispiel bei Signal, allerdings hat der Messenger einen sehr guten Ruf, was die Sicherheit betrifft.  

Vorteile:

Wie bei Signal sind auch die Nachrichten bei Threema sehr sicher. Threema bietet ähnliche Funktionen wie WhatsApp. Auch Benachrichtigungen funktionieren ähnlich. Threema ermöglicht grundsätzlich auch die Verwendung ohne Telefonnummer. In diesem Fall müssen Anwender eine Threema-ID erstellen.

Nachteile:

Im Gegensatz zu den anderen WhatsApp-Alternativen kostet Threema 3,99 Euro. Das ist einer der Gründe, warum viele WhatsApp-Umsteiger auf Threeam wohl weniger Kontakte finden als bei Telegram oder Signal.

Für diese Benutzer ist Threema geeignet

Threema ist vor allem für professionelle Anwender interessant, die sicher kommunizieren wollen. Threema kann Kontakte auch als mehr oder weniger sicher markieren. Das verhindert das Senden von Nachrichten an falsche Personen, die noch nicht eindeutig von Threema Identifiziert wurden.

Threema auf Google Play für 3,99 Euro downloaden

Threema im App Store für 3,99 Euro downloaden

Viber: Der Sticker- und Video-Chat

Viber

Viber funktioniert ebenfalls wie WhatsApp und bietet auch ähnliche Funktionen. Zusätzlich steht für Viber auch eine echte Desktop-App zur Verfügung. Der Dienst bietet nicht nur Textnachrichten, sondern hat seinen Schwerpunkt bei Videotelefonaten. Viber ermöglicht das Erstellen von geheimen Chats, in denen sich Nachrichten automatisch löschen. Der Messenger finanziert sich vor allem durch das Kaufen von Stickern, die in den Chats verwendet werden können.

Vorteile:

Viber ist stark darin Videoanrufe in hoher Auflösung zu bieten. Auch ein Wechsel zwischen herkömmlichen Anrufen und Videotelefonaten ist möglich.

Nachteile:

Viber hat keinen guten Ruf, wenn es um den Datenschutz geht, bietet aber auch verschiedene Einstellungen, um den Datenschutz zu verbessern. Allerdings speichert Viber persönliche Daten und nutzt diese auch. Viber liest alle Kontakte auf dem Smartphone aus, auch solche, die nicht bei Viber sind und verwendet diese. Der Dienst ist definitiv nichts für Anwender, die hohe Ansprüche an den Datenschutz haben.

Es ist zu erwarten, dass auch in nächster Zeit eher weniger Kontakte, die bisher WhatsApp nutzen, zu Viber wechseln.

Für diese Benutzer ist Viber geeignet

Viber hat seinen Schwerpunkt nicht im Versenden von Textnachrichten, sondern bei Video-Anrufen. Wer also häufig Videoanrufe durchführt, könnte sich die App anschauen. Auch Fans von ausufernden Nachrichten mit Stickern finden in Viber viel Freude.

Viber auf Google Play gratis downloaden (In-App-Käufe möglich)

Viber im App Store gratis downloaden (In-App-Käufe möglich)

Wire: Gratis für Privatanwender, kostenpflichtig für Profis

Wire

Wire ist ein Open Source-Dienst. Die Programmierer sitzen in Deutschland und der Schweiz, die Server stehen in Europa. Es gibt eine kostenlose Variante vor allem für Privatanwender und

kostenpflichtige Versionen
für professionelle Anwender. Der Dienst kann auch ohne Smartphone genutzt werden.

Vorteile:

Wire kann auch ohne Smartphone als Chatdienst genutzt werden und hat seine Stärken im professionellen Bereich.

Nachteile:

Derzeit nutzen eher wenige Anwender Wire.

Für diese Benutzer ist Wire geeignet

Wire richtet sich vor allen an professionelle Benutzer, die in einem eigenen Netzwerk miteinander kommunizieren wollen.

Wire auf Google Play gratis downloaden

Wire im App Store gratis downloaden

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button