Tech

Die besten Xiaomi-Smartphones 2021 – PC-WELT







Die Auswahl an Xiaomi-Smartphones ist enorm. Wir haben die besten Modelle für Sie aufgelistet, um Ihre Kaufentscheidung zu erleichtern.

Xiaomi ist der drittgrößte Smartphone-Hersteller der Welt. Das chinesische Unternehmen hat eine Reihe hochwertiger und dennoch erschwinglicher Handys in seinen Mi- und Redmi-Linien im Angebot und ist in Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis oft unschlagbar. Die folgende Auflistung bietet Ihnen einen Überblick über die

15 besten Xiaomi-Smartphones

, die bis dato auf dem Markt erschienen sind, und verrät Ihnen, was die einzelnen Modelle so besonders macht.

Xiaomi Mi 11

Das Mi 11 ist ein erstklassiges Gerät für diesen Preis. Der schnellste Chipsatz auf dem Markt (Qualcomm Snapdragon 888), ein wunderschönes Display (120-Hz-AMOLED mit WQHD+) und leistungsstarke Kameras sind alle in einem schicken Industriedesign verpackt. Zu den Nachteilen des Xiaomi Mi 11 zählen wiederum die fehlende IP-Zertifizierung und Telekamera. Und: Noch immer bleibt die MIUI-Software von Xiaomi deutlich hinter den Technologien der Konkurrenten zurück.

 

Xiaomi Poco X3 Pro

Das Poco X3 Pro ist ein Handy, das für Android-Gamer oder Power-User mit kleinem Budget entwickelt wurde, obwohl es auch für diejenigen interessant sein könnte, die generell auf eine große Ausstattung Wert legen. Xiaomi hat bei diesem Modell das Fast-Unmögliche geschafft und eine (nahezu) Flaggschiff-Verarbeitungsleistung in einem der günstigsten Handys auf dem Markt verbaut.

Abstriche müssen Sie dafür bei der Kameraleistung machen. Außerdem ist das Poco X3 Pro deutlich größer und schwerer als andere Handys zum gleichen Preis.

Xiaomi Redmi Note 10 Pro

Das Redmi Note 10 Pro ist eines der besten Budget-Handys, die Sie kaufen können. Die Highlights beginnen mit dem atemberaubenden 120 Hz-AMOLED-Bildschirm und setzen sich mit einer Reihe von hervorragenden Kameras fort, die jede Foto- und Videosession zu einem wahren Vergnügen machen. Besonders erwähnenswert ist die 108 Megapixel-Kamera, die von einem ordentlichen Ultraweitwinkel und einem überraschend guten Telemakro unterstützt wird.

Weitere Ausstattungen sind zum Beispiel ein Kopfhöreranschluss, ein Arc-Fingerabdruckscanner, Stereo-Lautsprecher und sogar ein IR Blaster. Die Akkulaufzeit ist ebenfalls gut (Xiaomi legt ein 33W-Ladegerät bei), und die Kernspezifikationen (Snapdragon 732G-Prozessor) sorgen für eine reibungslose Leistung. Einziger wirklicher Kritikpunkt: die fehlende Unterstützung für 5G.

Xiaomi Mi 11 Ultra

Das Mi 11 Ultra zählt zu den besten Geräten auf dem Markt und bietet Ihnen Vorzüge wie schnelles Aufladen (kabelgebunden oder drahtlos), eine leistungsstarke Kamera, erstklassige interne Spezifikationen und – nicht zu vergessen – ein attraktives Display. Es gibt aber auch Schattenseiten. Der Preis ist einer davon, ebenso die Tatsache, dass es kein Versprechen für Software-Updates gibt. Auch das Design lässt zu wünschen übrig, da das Mi 11 Ultra ziemlich groß und aufgrund des sperrigen Kameramoduls nicht besonders ansehnlich ist.

Xiaomi Mi 11 Lite 4G

Es ist das kleinste Mitglied der Mi 11-Familie, hat uns aber auf Anhieb mit seiner hauchdünnen Form beeindruckt: das Mi 11 Lite. Zu seinen weiteren Stärken zählen das brillante Display, gute Spezifikationen und ein funktionsreiches UX Design. Alles in allem bietet das Mi 11 Lite ein erfreulich abgerundetes Erlebnis und ist vor allem für diejenigen geeignet, die sehr viel Wert auf ein schönes Design und eine hohe Benutzerfreundlichkeit legen.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G

Das 5G-Äquivalent zum vorherigen Mi 11 Lite bietet noch mehr Leistung, ist aber nicht wirklich dicker, größer oder schwerer. Neben einer schnelleren Mobilfunkverbindung ist es auch mit einem besseren Chipsatz und einigen anderen Extras ausgestattet, die es insgesamt zu einem leistungsstarken und wettbewerbsfähigen Mittelklasse-Gerät machen.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis kann sich beim Mi 11 Lite 5G absolut sehen lassen, wenngleich es im Mittelklassebereich eine ganze Reihe an Konkurrenten um sich hat, die ähnlich aufgestellt sind. Falls Ihr Wunschgerät aber nicht nur aktuell, sondern auch möglichst dünn sein soll, sind Sie beim Mi 11 Lite 5G an der richtigen Adresse. 

Xiaomi Poco X3 NFC

Ein weiterer Kandidat, bei dem die Preis-Leistung nicht besser sein könnte, ist das Poco X3. Natürlich hat das Gerät auch seine Schwächen. Der große Akku macht es sperrig und das Design ist verbesserungsfähig. Im Großen und Ganzen sind das aber nur kleine Kritikpunkte, vor allem, wenn man die unzähligen Stärken des X3 gegenüberstellt: starke Spezifikationen, eine hervorragende Kamera, ein wunderschönes Display und eine absolut fantastische Akkulaufzeit.

Die Tatsache, dass man all das für weniger als 200 Euro bekommt, ist fast schon unglaublich und macht das Poco X3 zu einem der besten Budget-Handys des Jahres 2020.

Xiaomi Mi 10T Pro

Es kann nicht ganz mit den Flaggschiffen mithalten, ist aber ein grundsolides Xiaomi-Handy. Der leistungsstarke Snapdragon 865-Prozessor, das 144-Hz-Display, die 108-MP-Kamera, die fantastische Akkuleistung und die 5G-Konnektivität sind alles Spezifikationen, die sich für die Oberklasse qualifizieren. Für ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis müssen Sie aber leider auch ein paar Opfer bringen: So fehlt dem Mi 10T Pro unter anderem ein OLED-Panel, die Möglichkeit zum kabellosen Aufladen und einige Verfeinerungen am Design, die es quasi perfekt gemacht hätten. Doch selbst ohne diese Punkte liefert Xiaomi ein sehr starkes Gesamtpaket, das zu einem erstaunlich niedrigen Preis angeboten wird.

Xiaomi Poco F3

Das Poco F3 ist ein sehr gutes Mittelklasse-Handy. Die Hardware wird von einem 5G-fähigen Qualcomm Snapdragon 870-Chipsatz gesteuert, der eine durchweg hervorragende Leistung liefert. Das gilt auch für Games, bei denen das OLED-Display mit 120 Hz seine Stärken ausspielt. Die hohe Bildfrequenz wirkt sich jedoch auf die Akkulaufzeit aus, vor allem, wenn man mit einer kleineren Kapazität als beim Poco X3 Pro arbeitet.

Abgerundet wird das F3 durch ein hochwertiges Design und solide Kameras, womit es sich als prima Alternative zum Poco X3 Pro anbietet, wenn Sie nicht nur auf die reine Leistung achten.

Xiaomi Redmi Note 10S

Wir wollen ehrlich sein: Es gibt andere Redmi Note 10-Modelle, die alles, was dieses Smartphone kann, in einem leistungsfähigeren Paket bieten. Abgesehen davon hat das Redmi Note 10S seine eigenen Stärken – zum Beispiel ist seine Akkulaufzeit definitiv besser als die seiner anderen Note 10-Vettern und die neue blaue Farbe ist ein wahrer Augenschmaus. Für seinen günstigen Preis macht es daher gerade noch die Kurve.

Xiaomi Redmi Note 9T

Mit dem Note 9T bringt Xiaomi erstmalig 5G in seine Redmi-Reihe. Es ist aber noch viel mehr als das: nämlich ein Budget-Handy mit schneller Leistung, beeindruckender Akkulaufzeit und einem klaren und scharfen Display.

Ein paar Kritikpunkte haben wir trotzdem: Das Design der Rückseite ist optimierbar, die 60 Hz-Bildfrequenz eher niedrig und der seitlich angebrachte Fingerabdrucksensor viel zu ungenau. Außerdem ist die Kamera beim Zoomen nicht die beste und die Texturen sind im Porträtmodus ein wenig weich. Das sind allerdings Punkte, die man im Gesamtpaket durchaus verkraften kann. Wenn Sie also auf den 5G-Zug aufspringen wollen und dafür nicht sofort eine Menge Geld ausgeben möchten, ist das Redmi Note 9T auf jeden Fall eine Überlegung wert.

Xiaomi Poco M3 Pro

Das Xiaomi Poco M3 Pro 5G ist mit Blick auf seine Spezifikationen ein außergewöhnlich gut ausgestattetes Budget-Smartphone. Es bietet einen großen 1080p-Bildschirm mit einer Bildfrequenz von 90Hz, eine 48Mp-Kamera, einen großen Akku und vieles mehr zu einem günstigen Preis. Das liegt nicht zuletzt an der verbauten MIUI-Software, die Sie bei diesem Handy in Kauf nehmen müssen. MIUI ist nicht für alle Geschmäcker, aber wenn Sie sich mit der Software abfinden können, ist das Poco M3 Pro sehr zu empfehlen.

Xiaomi Redmi Note 9

Wenn Sie ein knappes Budget haben, ist das Redmi Note 9 ein exzellentes Smartphone für unter 200 €. Es erfüllt viele Kriterien und bietet insgesamt ein gelungenes Preis-Leistungs-Verhältnis. Obwohl es aus Kunststoff besteht, ist es ansprechend designt und verfügt über beeindruckende Funktionen wie eine Quad-Linsen-Kamera, die bis auf die Detailgenauigkeit gut abschneidet. Die Leistung reicht für Gelegenheitsnutzer aus, obwohl wir uns von dem riesigen 5.020-mAh-Akku etwas mehr Power erhofft hatten.

Xiaomi Redmi 9

Das günstigere „Nicht-Note“-Pendant ist das Redmi 9, welches ebenso wie die Note-Version über einen großen Akku und eine Quad-Linsen-Kamera verfügt. Für Schnäppchenjäger ist dieses Modell auf jeden Fall attraktiv, wenngleich es dem Redmi Note 9 nicht das Wasser reichen kann. Sollten Sie also etwas mehr Geld investieren können und auf eine schnellere Leistung und höhere Speicheroptionen Wert legen, raten wir lieber zum Redmi Note 9 oder zum Poco X3.

Xiaomi Mi Mix 3 5G

Das Mi Mix 3 wurde erstmals Ende 2018 angekündigt und ist inzwischen ein auslaufendes Flaggschiff.  Mit der jetzt verfügbaren 5G-Konnektivität bietet es aber immer noch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Durch den Austausch der ungünstig platzierten Selfie-Kamera gegen eine Dual-Kamera ist das Mi Mix 3 eines von mehreren Slider-Handys, die zeigen, wie das Konzept funktioniert. Es ermöglicht nicht nur ein richtiges Voll-Display, sondern fügt dem Smartphone auch Schnellzugriffsfunktionen hinzu. In anderer Hinsicht ist das Mi Mix 3 kein großes Upgrade gegenüber dem 2S und verliert mit dem Fehlen der 18-karätigen goldenen Kamera-Umrandung sogar etwas von seinem Glanz gegenüber dem Vorgänger.

Das aktuelle Xiaomi-Handy-Angebot

Von den in Europa erhältlichen Xiaomi-Smartphones gehören die meisten entweder zur Mi oder Redmi-Linie. Auch die Black Shark-Gaming-Handys und die hochwertige Poco-Smartphone-Serie gehen auf Xiaomi zurück.

Früher war Mi gleichbedeutend mit Flaggschiff-Qualität und Redmi mit Budget und Mittelklasse, doch diese Grenzen verschwimmen zusehends. So umfasst die Mi-Reihe jetzt auch einige Budget- und Mittelklassemodelle wie das Mi 11 Lite und Mi 11 Lite 5G, während viele Redmi-Handys das Premium-Design der Mi-Reihe übernommen haben. Es ist aber immer noch die Norm, dass die Mi-Smartphones eine bessere Leistung und bessere Kameras bieten und dass Redmi die günstigeren Preise hat. Übrigens wird

Xiaomi den Namen “Mi” beerdigen
, dieser wird ersetzt durch “Xiaomi”.

An der Spitze des Xiaomi-Angebots steht das

Mi 11

, zu dem sich inzwischen das Mi 11 Pro, Ultra, Lite 5G und 11i gesellt haben. Auch die bisherige Mi 10-Serie bietet großartige Modelle, die sich in ihrer Namensgebung aber so sehr ähneln, dass es ziemlich verwirrend sein kann: Mi 10 Pro, Mi 10, Mi 10 Lite, Mi 10T Pro, Mi 10T, Mi 10T Lite, Mi Note 10 und Mi Note 10 Lite. Das Kürzel „T“ bedeutet übrigens nicht, dass es sich um ein Upgrade gegenüber der “Nicht-T”-Version handelt, wie es bei OnePlus-Handys der Fall ist.

In der

Mi Mix-Serie

gab es 2021 zwei Neuerscheinungen, einmal das Mi Mix Fold und zuletzt das Mi Mix 4. Die Mix-Serie ist in Bezug auf ihre Funktionen und ihr Design recht revolutionär aufgestellt.

Bei der

Redmi-Reihe

wird es noch etwas komplizierter. Hier bieten die Note-Modelle eher einen größeren Bildschirm, während die Redmi-Handys ohne „Note“-Bezeichnung die kleinsten und günstigsten der gesamten Xiaomi-Reihe sind. Die neueste Redmi 10-Serie umfasst das Redmi Note 10S, das Redmi Note 10 Pro und das Redmi Note 10 5G. Bei den Modellen, die nicht zu den Note-Modellen gehören, ist die Redmi 9-Serie immer noch das Neueste, was das Unternehmen zu bieten hat.

Das Redmi 9A ist das günstigste Modell, gefolgt von Redmi 9C und Redmi 9. Bei der Redmi Note-Reihe ist das Muster umgekehrt: Das Standard-Redmi Note 9 ist das Einstiegsmodell, gefolgt vom Redmi Note 9S, Redmi Note 9T und Redmi Note 9 Pro.

Achten Sie beim Kauf auf den verbauten Speicher der Handys. Manche Modelle sind nur mit 2 GB oder 3 GB RAM und 32 GB Speicherplatz ausgerüstet. Wir raten Ihnen zu einem Modell mit mindestens 4 GB RAM und 64 GB Speicherplatz, wenn Ihr Budget dies zulässt. Außerdem sollten Sie sich immer an den neuesten Generationen von Xiaomi-Handys orientieren und ältere Modelle nur dann kaufen, wenn das Budget im Vordergrund steht. Unsere Xiaomi-Angebote helfen Ihnen bei Ihrer Kaufentscheidung.

Sollte ich ein Xiaomi-Handy aus China kaufen?

Auf Seiten wie

GearBest
und

Geekbuying
finden Sie in der Regel günstigere Preise als in offiziellen Xiaomi Stores oder bei Amazon. Wir würden beide Seiten für den Kauf dieser Handys empfehlen, allerdings mit zwei Vorbehalten:

  1. Achten Sie darauf, dass Sie

    Global ROM-Modelle

    kaufen, damit Sie von Anfang an Zugriff auf alle Google-Dienste und eine deutschsprachige Benutzeroberfläche haben.

  2. Wenn Sie ein Xiaomi-Handy in China kaufen, sollten Sie bedenken, dass Ihre

    Verbraucherrechte

    anders geregelt sind als bei einem Kauf in Europa und dass der Kundendienst schwieriger ist, wenn etwas schiefgeht. Die Lieferzeiten werden länger sein, obwohl es in der Regel kostenlose und Express-Versandoptionen gibt.

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button