Cars

Hyundai Santa Fe, Renault Koleos: Test, Diesel-SUVs, Motor, Preis

Zwei stattliche SUVs mit starkem Diesel, Allrad und Automatik im Test

AUTO BILD lässt den Hyundai Santa Fe gegen den Renault Koleos antreten. Wer sich am Ende im Duell der starken Diesel-SUVs durchsetzt, lesen Sie hier.

Platz 1 mit 532 von 800 Punkten: Hyundai Santa Fe 2.2 CRDi Allrad Ausstattung Signature. Bietet viel Platz, hohe Variabilität und kräftigen Motor. Dazu umfangreiche Ausstattung und fünf Jahre Garantie. Preis: ab 57.150 Euro (zum Angebot: Ersparnis bei carwow.de bis zu 8747 Euro).
Platz 2 mit 478 von 800 Punkten: Renault Koleos Blue dCi 185 4WD AUsstattung Initiale Paris. Schmucke Alternative. Auch geräumig und mit interessanter Motor-Getriebe-Kombi, fährt bedächtig, schwache Bremsen. Preis: ab 49.900 Euro. (zum Angebot: Ersparnis bei carwow.de bis zu 13.077 Euro).

Optional reisen im Santa Fe bis zu sieben Passagiere

Hyundai Santa Fe Facelift (2020): Neuvorstellung – SUV – Hybrid

Das kostet der frische Hyundai Santa Fe

Der Hyundai, in White Cream für 690 Euro, ist in seiner neuesten, seit 2020 gebauten Auflage, 4,79 Meter lang. In gekonntem, gepflegtem Design und mit einer bemerkenswert geschmackvollen Inneneinrichtung. Schöne, in vier Layouts konfigurierbare Instrumente im 12,3-Zoll-Display gehören genauso dazu wie die elegante, schwebende Mittelkonsole mit Tastenfeldern für Klima, Automatik und Multimedia-Kurzwahl. Der darüber liegende 10,25-Zoll-Touchscreen lässt sich gut bedienen, mit klaren Menüs und feiner Optik. Auf den großen, gut ausgeformten Sitzen sitzt man bequem, genau wie auf der komfortablen Rückbank im großzügig geschnittenen Fond. 

17.890 €

Hyundai Santa Fe 2.2 Premium, Diesel

120.000 km
145 kW (197 PS)
07/2014


Diesel,
CO2 0 g/km*

20.990 €

Hyundai Santa Fe 2.2 CRDi Premium blue, Diesel

135.000 km
147 kW (200 PS)
07/2017


Diesel,
CO2 0 g/km*

21.670 €

Hyundai Santa Fe 2.2 CRDI blue Premium 8-Fach, Diesel

71.117 km
147 kW (200 PS)
02/2016


Diesel,
6.6 l/100km (komb.) CO2 174 g/km*

22.990 €

Hyundai Santa Fe 2.0 CRDi Style blue, Diesel

33.216 km
110 kW (150 PS)
02/2018


Diesel,
6 l/100km (komb.) CO2 159 g/km*

23.195 €

Hyundai Santa Fe , Diesel

108.301 km
147 kW (200 PS)
05/2017


Diesel,
6.6 l/100km (komb.) CO2 174 g/km*

23.990 €

Hyundai Santa Fe 25 Jahre blue limitiert, Diesel

98.430 km
147 kW (200 PS)
10/2016


Diesel,
6.6 l/100km (komb.) CO2 174 g/km*

25.950 €

Hyundai Santa Fe 2.2 CRDI blue Automatik Premium, Diesel

77.268 km
147 kW (200 PS)
05/2018


Diesel,
6.6 l/100km (komb.) CO2 174 g/km*

06114 Halle, PS Union GmbH Autohaus am Wasserturm


37115 Duderstadt, Autohaus Abicht GmbH


64285 Darmstadt, Autohaus am Prinzert GmbH Darmstadt


85716 Unterschleißheim, Renault Retail Group Deutschland GmbH – GW-Zentrum München Nord


39118 Magdeburg, Autoland AG Niederlassung Magdeburg


06122 Halle, PS Union GmbH


60386 Frankfurt, Emil Frey Hessengarage

Die Bank ist geteilt längs verschiebbar, die Lehne in der Neigung verstellbar, mit großem Verstellbereich. Für 1000 Euro extra kommt der Santa Fe auch als Siebensitzer mit zwei kleinen Klappsitzen in der dritten Reihe. Der Kofferraum schluckt dann 571 bis 1649 Liter, beim Fünfsitzer sind es 634 bis 1704 Liter.

Mit seinem Antrieb ist der Koleos ein sanfter Typ

Renault Koleos dCi 185 4WD

Entspannt: Der Diesel des Koleos läuft kultiviert, die CVT-Automatik ist eine von der besseren Sorte.

©Tom Salt / AUTO BILD

Auch der Koleos, hier in Kyanit-Weiß für 750 Euro dabei, ist eine stattliche Erscheinung. 4,67 Meter lang und im Renault-typischen, freundlichen und komplett aggressionslosen Design. Was man nicht von jedem SUV sagen kann. Er wird in zweiter Auflage seit 2016 gebaut, wurde 2019 renoviert und teilt sich die Technik mit dem Nissan X-Trail. Vorn und hinten hat er etwas weniger Platz als der Hyundai – ohne dass es irgendwo zwickt. Die Sitze vorn bieten weniger Seitenhalt als die im Santa Fe, sind weich gepolstert. Auch im Fond sitzt man gemütlich, die Neigung der Lehne lässt sich – in kleinem Winkel – verstellen, und das Gepäckabteil schluckt 498 bis 1706 Liter. Sieben Sitze oder eine längs verschiebbare Rückbank gibt es aber nicht. Im Cockpit fällt vor allem der aufrecht stehende 8,7-Zoll-Touchscreen (Serie bei Initiale Paris) auf, mit verworrenen Menüs und gewöhnungsbedürftiger Bedienung, vorsichtig formuliert. Auch die altertümliche Sprachsteuerung ist längst nicht auf Stand. Schön sind aber die in vier Stilen konfigurierbaren Instrumente in farbenfroher Optik.

11.980 €

Renault Koleos 2.0 dCi 175 Night&Day, Diesel

123.000 km
127 kW (173 PS)
06/2014


Diesel,
7.5 l/100km (komb.) CO2 197 g/km*

19.420 €

Renault Koleos Intens, Diesel

65.500 km
130 kW (177 PS)
06/2017


Diesel,
5.6 l/100km (komb.) CO2 148 g/km*

19.990 €

Renault Koleos ENERGY dCi 175 INTENS, Diesel

98.100 km
130 kW (177 PS)
10/2017


Diesel,
5.6 l/100km (komb.) CO2 148 g/km*

19.990 €

Renault Koleos 1.6 Life, Diesel

32.367 km
96 kW (131 PS)
10/2017


Diesel,
4.9 l/100km (komb.) CO2 128 g/km*

20.890 €

Renault Koleos 2.0 dCi 175 Intens SZH, Diesel

96.550 km
130 kW (177 PS)
06/2018


Diesel,
5.9 l/100km (komb.) CO2 156 g/km*

20.890 €

Array Koleos 2.0 dCi 175 Intens SZH, Diesel

96.550 km
130 kW (177 PS)
06/2018


Diesel,
5.9 l/100km (komb.) CO2 156 g/km*

20.990 €

Renault Koleos Intens dCi 175, Diesel

98.000 km
130 kW (177 PS)
07/2017


Diesel,
5.9 l/100km (komb.) CO2 156 g/km*

88131 Lindau, Autohaus Bernhard GmbH & Co. KG


45239 Essen, BOB Automobile Nord GmbH


49685 Emstek, Autohaus Kläne GmbH & Co. KG


14712 Rathenow, Autohaus Schulz GmbH


32427 Minden, H. Kleinemeier GmbH & Co. KG


32427 Minden, H. Kleinemeier GmbH & Co. KG


27612 Loxstedt-Stotel, Autohaus Klinke GmbH

Angetrieben wird der Renault von einem 2,0-Liter-Vierzylinder mit 183 PS. Ein lebhafter, sanfter Typ, kultivierter als der Diesel im Hyundai. Das CVT des Franzosen ist eines der besseren Sorte. Es reagiert zwar noch immer leicht verzögert und kommt besonders beim Anfahren aus dem Start-Stopp-Betrieb nur schläfrig in Gang.

Die Preise fallen für beide ziemlich hoch aus

Renault Koleos dCi 185 4WD Hyundai Santa Fe 2.2 CRDi 4WD

Teuer: Mit allen testrelevanten Extras kostet der Koleos 49.900 Euro, der Santa Fe sogar 58.150 Euro.

©Tom Salt / AUTO BILD

Doch einmal in Fahrt, arbeitet es aufmerksam und eben vollkommen ruckfrei. Dazu sind sieben Fahrstufen fest programmiert – da kann man sich auf Wunsch auch durchschalten. Und der Verbrauch liegt mit 7,4 Litern alle 100 Kilometer sogar unter den 7,7 Litern des Hyundai. Der 2,2-Liter-Vierzylinder mit 202 PS im Santa Fe läuft rauer als der Renault, ist aber durchweg gut gedämmt. Er tritt stämmiger an, zieht kräftiger durch als der Koleos, die Fahrleistungen sind einen Hauch besser. Die Achtgang-Doppelkupplung macht ihre Sache ordentlich, schaltet zügig, nur in der Stadt manchmal etwas aufgeregt. Beide, Hyundai und Renault, sind eher gemütlich abgestimmt, nichts für Hektiker. Der Koleos mit seinem weichen bis schaukeligen Fahrwerk fährt sich dabei noch etwas bedächtiger, auch wegen seiner indifferenten und teigigen Lenkung. Das kann der Santa Fe besser, der mit seiner direkteren Lenkung etwas straffer und energischer unterwegs ist.

Kommen wir zu den Preisen: In Testwagen-Ausstattung steht der Santa Fe als Signature dann mit stolzen 58.150 Euro in der Liste, der Koleos kommt als Initiale Paris auf 49.900 Euro. Da herrscht stimmungsmäßig dann auch wieder Herbst, irgendwie. (Unterhaltskosten berechnen? Zum Kfz-Versicherungsvergleich)

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem “Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch” entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der “Deutschen Automobil Treuhand GmbH” unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button