Cars

VW T-Roc R, Hyundai Kona N, Mini JCW Countryman: SUVs,Test, Preis

Kompakte Power-SUVs im Vergleich: Kona N gegen Countryman JCW und T-Roc

Sie haben die Wahl: Hyundai Kona N, Mini Countryman JCW und VW T-Roc R sind sauschnell und schön kompakt. Das Triell der Power-SUVs bei AUTO BILD.

Platz 1 mit 508 von 800 Punkten: Mini JCW All4 Countryman. Bäriger Motor, gute Verarbeitung, bestes Getriebe und größte Reichweite. Preis: ab 52.200 Euro.
Platz 2 mit 506 von 800 Punkten: Hyundai Kona N. Laut, giftig – und hart. Dazu komplette Ausstattung, längste Garantie und günstigster Preis. Preis: ab 38.200 Euro (zum Angebot: Ersparnis bei carwow.de bis zu 5348 Euro).
Platz 3 mit 500 von 800 Punkten: VW T-Roc R. Brutaler Antritt, beste Lenkung, viel Platz. Aber auch sehr billige Kunststoffe, dazu Teuerster im Trio. Preis: ab 46.285 Euro (zum Angebot: Ersparnis bei carwow.de bis zu 10.692 Euro).
Mit druckvollem Zweiliter-Turbo und 280 PS hat der Kona N genug Kraft, um auf der Autobahn und sogar der Rennstrecke endlich nach höheren Ämtern zu streben, fordert er die etablierte Konkurrenz von Mini und VW heraus. Doch auch der Mini John Cooper Works Countryman hat reichlich Unterstützer unter seiner Haube vereint. 306 PS, um genau zu sein. Damit liegt er nach ersten Hochrechnungen an der Spitze. Dicht auf den Fersen: der VW T-Roc R mit 300 PS. (Wichtige Tipps für den Neuwagenkauf im Internet)

Der Hyundai Kona N zeigt seine Leistung am deutlichsten

Hyundai Kona N (2021): Test – erste Fahrt – SUV – Motor – PS – Info

Erste Fahrt im 280-PS-Kona

Rein äußerlich gibt sich das Trio volksnah. Ein paar Schürzen hier, ein Heckspoiler da und fertig. Mit seinem großen angedeuteten Diffusor am Heck leistet sich der Neuling Kona noch den extrovertiertesten Auftritt. Um herauszufinden, wer von den drei Kandidaten die meisten Stimmen, Pardon, Punkte holt, schicken wir sie auf Wahlkampftour durch das Land. Da können sie in der Stadt, auf der Autobahn und natürlich auf dem Handlingkurs des Contidroms zeigen, was wirklich in ihnen steckt. Alle drei bieten kompakte Innenräume, eine halbe Stufe höher. Mit einer Länge von 4,22 Metern ist der Kona der Filius im Bunde. Gehen die Platzverhältnisse vorn noch in Ordnung, kann es im Fond schon mal etwas eng werden. 

13.490 €

Hyundai Kona 1.0 T-GDI Select, Benzin

31.975 km
88 kW (120 PS)
10/2018


Benzin,
5.7 l/100km (komb.) CO2 129 g/km*

13.990 €

Array Kona 1.0 T-GDI Select Multif Lenkrad, Benzin

17.925 km
88 kW (120 PS)
10/2018


Benzin,
5.2 l/100km (komb.) CO2 117 g/km*

14.485 €

Hyundai Kona 1.0 | | | |, Benzin

85.950 km
88 kW (120 PS)
03/2018


Benzin,
CO2 0 g/km*

14.599 €

Hyundai Kona 1.0 T-GDI Pure, Benzin

40.450 km
88 kW (120 PS)
04/2018


Benzin,
5.2 l/100km (komb.) CO2 117 g/km*

15.600 €

Hyundai Kona 1.0 T-GDI, Benzin

67.700 km
88 kW (120 PS)
10/2019


Benzin,
5.7 l/100km (komb.) CO2 135 g/km*

15.980 €

Hyundai Kona 1.0 T-GDI Trend, Benzin

48.100 km
88 kW (120 PS)
07/2017


Benzin,
CO2 0 g/km*

16.391 €

Hyundai Kona YES AppleCarPlay NaviAllwetterreifen, Benzin

47.512 km
88 kW (120 PS)
07/2019


Benzin,
5.7 l/100km (komb.) CO2 129 g/km*

18439 Stralsund, AUTOZENTRUM EGGERT GmbH


59174 Kamen, Ebbinghaus Automobile GmbH Kamen


35392 Gießen, Autohaus Krahn GmbH & Co. KG


59439 Holzwickede, Motor Center Heinen GmbH


66115 Saarbrücken, Scherer GmbH & Co.KG – Volkswagenzentrum Saarbrücken West


24148 Kiel, Autohaus Ost GmbH


41751 Viersen, Autohaus Louis Dresen GmbH & Co.KG Viersen

Mit 361 bis 1143 Litern ist sein Kofferraum zudem der kleinste. Dafür ist alles ordentlich verarbeitet, die einfachen Kunststoffe mögen in dieser Leistungsklasse irritieren, in dieser Fahrzeugklasse sind sie normal.

Beim T-Roc hat VW im Innenraum gespart

VW T-Roc R (2021): Neuvorstellung – Skizze – Facelift – SUV

Neues Tagfahrlicht für den T-Roc

Das sehen wir auch am T-Roc , der sich seit seinem Amtsantritt vor vier Jahren schon einiges anhören musste. Gerade das schepperige Hartplastik-Armaturenbrett kennen wir so sonst eher aus Nutzfahrzeugen. Doch Verarbeitung und Bedienung stimmen, und irgendwo muss das Geld ja gespart werden. Dafür bietet er auf 4,24 Metern die cleverste Raumausnutzung. Gerade vorn verfügt er über die entscheidenden Zentimeter mehr als seine Mitbewerber. Schade nur, dass VW bei den Sitzen seine Hausaufgaben nicht gemacht hat. Keine variable Auflage, keine Neigungsverstellung und dazu im oberen Bereich zu wenig Seitenhalt, das war nichts. Das können Hyundai und vor allem Mini besser. Der Engländer nimmt seine Besatzung bei Bedarf in den Schraubstock und lässt sie nicht mehr los. Eingewickelt hat er sie bis dahin schon mit der im Vergleich deutlich hochwertigsten Verarbeitung und Materialauswahl und dem dank seiner Länge von 4,30 Metern größten Kofferraum. Da wird der Name zur Täuschung am Wähler beziehungsweise Käufer. Gewöhnen müssen sie sich dagegen erst mal an die etwas verspielte Bedienung. Zwar hilft der von der Konzernmutter BMW bekannt iDrive-Controller, die nüchternere Herangehensweise von Hyundai und VW gelingt dennoch deutlich intuitiver.

Den VW T-Roc R erkennt man schon an seinem Klang

Alles graue Theorie, am Ende zählt, was hinten rauskommt. Im Fall des VW ist das vor allem unerwartet viel Sound. Mit der 3800 Euro teuren “R-Performance”-Abgasanlage riskiert er für ein Bonsai-SUV eine ziemlich große Klappe. Er kann es sich leisten. Von null auf 100 bolzt der T-Roc in 4,9 Sekunden. Zum Vergleich: Der Porsche 993, der letzte luftgekühlte Elfer, hätte da nur als fetter Turbo mithalten können. Das Problem ist nur: Man sieht es ihm nicht an. Das mag ein Vorteil bei den Nachbarn sein, auf der Autobahn machen dagegen nicht mal die Sprinter Platz, schnelle Reiseschnitte muss man sich hart erarbeiten. 

16.666 €

Array T-Roc 1.0 TSI, Benzin

110.850 km
85 kW (116 PS)
05/2018


Benzin,
5.1 l/100km (komb.) CO2 117 g/km*

16.880 €

Array T-Roc 1.6 TDI STYLE, Diesel

109.418 km
85 kW (116 PS)
09/2018


Diesel,
4.3 l/100km (komb.) CO2 114 g/km*

16.890 €

Volkswagen T-Roc 1.0 TSI, Benzin

32.297 km
85 kW (116 PS)
08/2018


Benzin,
5.1 l/100km (komb.) CO2 116 g/km*

17.260 €

Volkswagen T-Roc 1.0 TSI, Benzin

46.186 km
85 kW (116 PS)
06/2018


Benzin,
5.1 l/100km (komb.) CO2 117 g/km*

17.380 €

Volkswagen T-Roc 1.0 l TSI Style, Benzin

29.223 km
85 kW (116 PS)
07/2018


Benzin,
5.1 l/100km (komb.) CO2 116 g/km*

17.430 €

Volkswagen T-Roc 1.0 TSI, Benzin

65.550 km
85 kW (116 PS)
03/2018


Benzin,
5.1 l/100km (komb.) CO2 117 g/km*

17.430 €

Array T-Roc 1.0 TSI, Benzin

65.550 km
85 kW (116 PS)
03/2018


Benzin,
5.1 l/100km (komb.) CO2 117 g/km*

68526 Ladenburg, Scherer GmbH & Co. KG Ladenburg


49661 Cloppenburg, Autohaus Südbeck GmbH


21698 Harsefeld / Hollenbeck, Heinz Tietjen Autohaus GmbH & Co. KG


04178 Leipzig, Volkswagen Automobile Leipzig GmbH, MRS


53773 Hennef, Auto Thomas AG & Co. KG


49838 Lengerich, Autohaus Lampa GmbH


49838 Lengerich, Autohaus Lampa GmbH

Immerhin liefert die Kombination aus Verstellfahrwerk, 19-Zöllern und Allradantrieb eine überzeugende Show ab. Immer souverän und nie überfordert spielt der VW mit seinen Muskeln. Dass sein DSG nur sieben Gänge gegenüber der Konkurrenz mit acht hat, überspielt er gekonnt. Im Komfort-Modus noch entspannt und etwas verschlafen, werden die Fahrstufen im Race-Modus geradezu reingepeitscht. Die aufmerksame Lenkung zeigt den Weg zum Grenzbereich, wo er dann gut beherrschbar untersteuernd sein Limit findet. Rabiat und fadingfrei: die Bremsen.

Auf dem Handlingkurs liegt der Kona hinter der Konkurrenz

Mini John Cooper Works All4 Countryman Hyundai Kona N VW T-Roc R

Der Kona N macht Spaß, ist am Ende aber nicht so ausgefeilt wie T-Roc R und Countryman JCW.

©Olaf Itrich / AUTO BILD

Kaum schlechter: der Mini. Als Einziger setzt er auf eine Wandlerautomatik, was ihm einen Punkt mehr einbringt. Auch er bietet serienmäßig Allrad, kennt keine Traktionsprobleme. Wenn nichts mehr geht, schiebt er einfach über die Vorderräder raus. Dass grundsätzlich im Mini am längsten was geht, verdankt er seinem großen Tank – seine Reichweite ist mit 670 Kilometern klar die beste im Vergleich. Wie soll der Kona da mithalten? Schließlich muss er neben der geringsten Leistung auch noch als Einziger mit Frontantrieb auskommen. Verblüffend gut sogar. Seine Traktionsprobleme aus dem Stand und die im Vergleich schlechtesten Beschleunigungswerte kaschiert er mit seinem direkten Ansprechverhalten. Wie schon der i30 N wirkt auch der Kona immer, als sei er auf Zug. Stets angespannt und zum Sprung bereit. Zwar kommt er beim Thema Bremsen und auch bei der etwas indirekteren Lenkung nicht ganz mit, auch variieren seine Dämpfer nur zwischen hart und sehr hart. Alles in allem aber macht ihn das in seinem Auftreten authentisch und sympathisch. Ein etwas ungehobelter Terrier, der einfach den Ball jagen will. Dass der Kona in der Eigenschaftswertung hinten liegt, macht ihn noch lange nicht zu einem schlechten Auto. Echte Patzer leistet er sich nicht, er ist nur auf ganzer Linie weniger ausgefeilt als Mini und VW.

22.990 €

MINI John Cooper Works Countryman JCW All4 19, Benzin

57.069 km
160 kW (218 PS)
06/2016


Benzin,
7.1 l/100km (komb.) CO2 168 g/km*

25.950 €

MINI John Cooper Works Countryman ALL4 Wired, Benzin

82.281 km
170 kW (231 PS)
11/2017


Benzin,
6.9 l/100km (komb.) CO2 158 g/km*

28.900 €

MINI John Cooper Works Countryman ALL4 GSD Chili, Benzin

21.500 km
170 kW (231 PS)
01/2018


Benzin,
7.4 l/100km (komb.) CO2 169 g/km*

28.900 €

Array John Cooper Works Countryman ALL4 GSD Chili, Benzin

21.500 km
170 kW (231 PS)
01/2018


Benzin,
7.4 l/100km (komb.) CO2 169 g/km*

30.790 €

MINI John Cooper Works Countryman ALL4, Benzin

30.212 km
170 kW (231 PS)
05/2018


Benzin,
7.4 l/100km (komb.) CO2 169 g/km*

36.099 €

MINI John Cooper Works Countryman All4, Benzin

20.866 km
225 kW (306 PS)
11/2019


Benzin,
6.9 l/100km (komb.) CO2 156 g/km*

40.440 €

MINI John Cooper Works Countryman ALL4 Leas 480 – o Anz, Benzin

5.192 km
225 kW (306 PS)
06/2020


Benzin,
7.3 l/100km (komb.) CO2 166 g/km*

45549 Sprockhövel, Procar Automobile GmbH Sprockhövel


83026 Rosenheim, Autohaus Unterberger GmbH


31789 Hameln, Autohaus Gebr. Siekmann GmbH


31789 Hameln, Autohaus Gebr. Siekmann GmbH


49080 Osnabrück, Autohaus Walkenhorst Osnabrück GmbH


80809 München, Emil Frey Avalon Premium Cars


47533 Kleve, Fett & Wirtz Automobile GmbH & Co. KG Filiale Kleve

Dass seine Anhänger ihm das verzeihen dürften, verdankt er seinem Preis: 38.200 Euro. Stolz für einen Kona, fair für Leistung und Ausstattung. Rund 15.000 Euro teurer – entspricht einem neuen Polo – ist der VW. In dieser Klasse sind das Welten. Mit 52.200 Euro kaum günstiger ist der Mini, der nur über sein langes Wartungsintervall die Spitze verteidigen kann. Am Ende ist es ein knappes Ergebnis mit drei Kandidaten ohne echte Schwächen, die mit ihren gut getarnten Sportlerherzen alle das Zeug haben, uns den Herbst zu versüßen. Egal in welcher Farbe. (Unterhaltskosten berechnen? Zum Kfz-Versicherungsvergleich)

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem “Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch” entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der “Deutschen Automobil Treuhand GmbH” unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button